RSS-Feed

Nähmaschine

Veröffentlicht am

Ich glaube ich bringe meine um!!!!

Ich nähe mir nen Wolf.

Habe gerade versucht Abnäher zu nähen….Ganze 8 Stück sollten es sein.

Sieben gingen so na ja lala und beim Achten hab ich fast nen Anfall bekommen.

Ich hab ständig Fadenwirrwarr.

Faden fester gestellt…wirrwarr

Faden lockerer gemacht…wirrwarr.

Hab sie dann doch irgendwie fertig bekommen,aber ich brauche dringend eine ordentliche Maschine für Anfänger.

Meine war von TM.C.

Lief immer mal gut mal schlecht,aber ich habe keine Lust mehr auf mal so oder so.

Ich will konstant nähen können.

Jetzt zum eigentlichen Sinn des Posts.

Mich interessiert,was Ihr so für Maschinen habt und ob Ihr sie empfehlen würdet.

Schon mal ein ganz großes Danke für jeden Kommentar!!!!

»

  1. Ich glaube, da gibt es keine allgemeine Antwort. Nähmaschinenkauf sollte nicht abhängig davon sein, ob andere mit ihrer Maschine zufrieden sind. Ich hab mich mal mit jemandem unterhalten, der gern und viel schwere Mantelstoffe, Leder und Jeans verarbeitete. Sojemand braucht eine völlig andere Maschine als jemand, der hauptsächlich dünne oder dehnbare Stoffe verarbeitet.
    Ich nähe hauptsächlich Kindersachen. Also viel Jersey in verschiedenen Stärken, Baumwollstoffe, Nicky etc. Dabei leistet mit meine Brother Innov-is 900 sehr gute Dienste. Ich hab aber mal die Bernina 1800 probegenäht. Ging durch 8 Lagen Jeans durch als wäre es Butter. Meine alte Brother für 80€ hätte da nur gebrummt und sonst nix. Sind aber eben beides keine von den günstigen Maschinen.
    Grundsätzlich kann man mit Bernina, Brother, Janome und Husqvarna nicht viel falsch machen. Wenn man bereit ist, 200€ und mehr zu investieren.

    Liebe Grüße von Constanze

  2. Ich kann es verstehen….ich habe eine uralte Pfaffmaschine, ein Erbstück sozusagen. Da kann ich stundenlang nähen (manchmal) und dann scheitern wir -die Maschine und ich- an einem Abnäher …
    Deswegen Liberalismus ich mir das stricken ..Nadeln dicken nicht rum.
    Ich werde mir wohl die nächste Aldi-Maschine näher anschauen.
    LG

  3. Vielen dank für die ausführliche Antwort. Jetzt habe ich zumindest mal ein paar Hersteller,die ich mir mal anschauen werde. Danke 🙂

  4. Gestrickt hab ich ja jetzt schon ne Weile ,weil die Maschine nicht wollte. Dachte sie hätte genug Pause gehabt 🙂

  5. Auwei…ich habe eben erst gesehen, was mein Handy T9 aus meinem Text gemacht hat…es sollte eigentlich heissen:

    „Deswegen liebe ich das stricken – Nadeln ZICKEN nicht rum“

    *schäm*

  6. Hihi das kann mein Handy auch wunderbar 😉

  7. Tipp: wenn ich nähe und nähe und plötzlich gibt’s Fadensalat oder der Unterfaden ist zu locker abgenäht, … – dreh nicht alle Räder durch, sondern probier’s mit ner neuen Nadel. Stumpfe Nadeln machen richtig Streß und man sieht es ihr nicht mal an. Gemein!

    Ich hab irgendeine Bernina und liebe sie. Hatte davor vermutlich so eine wie Du! 😉

    Herzliche Grüße

    die Löwenmama

  8. Oh prima Dankeschön für den Tipp. Da hab ich noch gar nicht dran gedacht.
    Ganz liebe Grüße
    Tatti

  9. Hallo,

    habe gerade deinen Blog gefunden und bissel gestöbert.

    Dort habe ich deinen „Nähmaschinen-Hilferuf“ gelesen.

    Ich hatte eine Aldimaschine, bis sie nach 5 Jahren den Geist aufgab. Das dachte ich zumindest. Hat gezickt … Faden gerissen, komische Geräusche gemacht, Stoff zerknittert .. usw

    Dann habe ich mir eine neue gegönnt von Singer. Leider ist nicht mehr alles Singer, wo Singer draufsteht.

    ABER ich habe dazu tolle Beratung bekommen, als ich nen Problem mit der neuen hatte.

    Als erstes wurde ich gefragt, welches Garn ich verwende. Man sollte grundsätzlich nur Markengarn benutzen. Gütermann, Auermann und Co … denn Billiggarn fusselt wie albern … und reisst schnell ….

    Dann hat der Telefonservice mir geraten die Maschine zu reinigen, bevor ich mit guten Garn weiter nähe. Haben wir auch zusammen gemacht ….. toller Service kann ich nur sagen.

    Und siehe da, sie näht vieel leiser, kein Faden reißen, kein Fadensalat mehr ….

    Ich kann nur den Tipp weiter geben …. gute Garne verwenden und ab und an reinigen und ölen …. wirkt wunder.

  10. Vielen dank für deinen Kommentar. Das bringt mich schon wieder ein Stück weiter. Beim nächsten aufstand der maschine werde ich sie mal reinigen und ölen. Als nächstes werde ich mir aber erst mal neues Garn zulegen.
    Prima.
    Was So ein kleiner BlogEintrag So alles bewirkt.
    Heute wird Wachstuch genäht,mal sehen wie das klappt.
    Viele liebe grüße und Danke
    Tatti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: