RSS-Feed

Monatsarchiv: Januar 2010

Komplett verzickt???

Veröffentlicht am

HIER gefunden,neugierig geworden und natürlich auch gleich mal gemacht.

Zicklein

Sie sind im Grunde genommen keine Zicke, denn sich zu ärgern oder auch mal sauer zu sein, ist in manchen Fällen ja durchaus berechtigt! Das sollten Sie nicht vergessen, denn Sie neigen eher dazu, Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu sehr hintenan zu stellen – seien Sie ruhig ein wenig egoistischer! Ihr umgängliches Wesen und Ihre offene Art machen Sie in Ihrem Umfeld sehr beliebt und zu einer begehrten Gesprächspartnerin. Wegen einer Kleinigkeit einen Streit vom Zaun zu brechen, das käme Ihnen nie in den Sinn.

Sind wir nicht alle ein bisken Zicklein?!

Werbeanzeigen

*hmpf*

Veröffentlicht am

Man soll den Tag nicht vor 0:00 Uhr loben

So mussten wir dann noch mal um 0:30 Uhr und um 5:30 Uhr aufstehen.

Na ja.

Aller Anfang ist schwer

😉

Zwei Nächte

Veröffentlicht am

.

.

.

DURCHGESCHLAFEN

.

.

.

aber pssssssssssssssssssssssssssssssssssssst!!!!!!

wir versuchen gerade drei draus zu machen

🙂

.

.

Edit:Wer hat Ihn wach gemacht?????

Wieder was zum raten…

Veröffentlicht am

Was könnte das denn hier sein?????

Ein Jahr Krabbelkäfer

Veröffentlicht am

.

.

.

Hallo mein kleiner Frosch mein Krabbelkäfer.

Vor einem Jahr am 24.01.2009 um genau 23:05 Uhr hast Du mit einem lauten Schrei unser Leben betreten.

Es war der wunderbarste Moment in meinem Leben.

9Monate hab ich Dich im Bauch umhergetragen und mich über jede Bewegung von Dir gefreut,wie ein kleines Kind.

Ein ganzes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen liegt nun hinter uns und ich hoffe es werden überwiegend Höhen Dein weiteres Leben begleiten.

Auch wenn ich offt an meine nervlichen Grenzen komme, da Du am liebsten auf dem Arm umhergetragen werden und mir fast nie von der Stelle weichen willst liebe ich Dich von ganzem Herzen.

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Geburtstag!!!!!

.

Die Mama 🙂

.

.

.

Rabenmutter

Veröffentlicht am

So fühl ich mich gerade,auch wenn ich weiß,das es nicht so ist.

Unser Krabbelkäferchen hat ja so ziemlich große Einschlafprobleme und für mich gibts den ganzen Tag nichts schlimmeres,als den kleinen Mann ins Bettchen zu bringen.

Bis jetzt hab ich ihn halt immer herumgetragen,wenn er von selbst nicht zur Ruhe kam.

Gestern und Heute hab ich es dann mal anders gemacht.

Er wollte auf den Arm und für mich ist das dann in Verbindung mit heftigem Augenreiben ein ganz sicheres Zeichen für „Ich bin jetzt müde nehm mich hoch und trag mich rum,damit ich schlafen kann.“

Na ja was hab ich gemacht?!

Ich hab Ihn hochgenommen und mich hingesetzt.

Das wurde dann direkt mit Weinen,Kreischen und Schreien quittiert.

Was soll ich sagen……

Solche Momente brechen mir das Herz,aber ich habe mir gesagt,das ich jetzt stark sein muss und nicht wieder nachgeben kann.

Ich hab Ihm den Rücken gestreichelt und Ihm immer wieder gesagt, das ich ja da bin,Ihn festhalten werde und hab Schlaflieder gesungen und gesummt.

Tja und was glaubt Ihr???

Es hat ganze 5 gefühlte 100 Minuten gedauert, da hat der Frosch aufgehört zu schreien,hat seinen Kopf auf meine Schulter gelegt und ist eingeschlafen.

Das hab ich dann Heute wiederholt und es war genau der gleiche Ablauf.

Ich bin schon ein bisken stolz auf mich,das ich durchgehalten habe, habe aber auf der anderen Seite auch ein blutendes Herzchen, wenn ich drüber nachdenke.

.

.

Hach………

Geschützt: Ich hab die Haare schön

Veröffentlicht am

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

%d Bloggern gefällt das: